Informationen zu Corona

Elterninformation Corona November 2020

Nach den Herbstferien, am Montag den 09.11.2020, können die Kinder weiterhin die Kita besuchen, sofern sie symptomfrei sind. Der Präsenzbetrieb bleibt also weiterhin bestehen. Die Kinder bleiben dabei in festen Gruppen mit den gleichen Betreuungspersonen, damit die Kontakte übersichtlich bleiben.
Euer Kind darf sich dabei nicht frei im Haus bewegen.
Den aktuellen Infobrief der Stadt findet Ihr hier.

Krankheitssymptome

Hat das Kind leichte Erkältungssymptome wie Schnupfen ohne Fieber und gelegentlichen Husten darf das Kind die Kita besuchen. Dazu ist die Zustimmung der Einrichtungsleitung erforderlich.
Ist das Kind krank und hat Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starke Bauschmerzen, Erbrechen oder Durchfall dann darf es das Kinderhaus nicht besuchen.
Kranke Kinder dürfen zurück in die Betreuung bei gutem Allgemeinzustand und 24 Stunden ohne Symptome. Gelegentlicher Husten und leichter Schnupfen schließen den Kitabesuch nicht aus.

Umfassendes Hygienekonzept für Sicherheit und Schutz

    • alle Personen, die sich im Kinderhaus aufhalten tragen Alltagsmasken
    • Abstandsregeln werden eingehalten
    • häufiges Lüften
    • Desinfizieren der Flächen
    • gründliches Händewaschen
    • Frühstück und Mittagessen wird an die Kinder verteilt, bzw. ausgegeben
    • der Frühstücksdienst darf von den Eltern übernommen werden, sofern sie gesund sind und Masken und Handschuhe tragen

Eingeschränkte Öffnungszeiten ab 14.10.2020

Unser Kinderhaus öffnet von 8 bis 16 Uhr, der gruppenübergreifende Früh- und Spätdienst entfällt.
Bitte informiert Euch in Euren Gruppen, ob individuelle Lösungen möglich sind.

Elternabende, Elterngespräche und Elternzusammenkünfte

… können vorerst nur virtuell stattfinden. Bitte kommt auf uns zu, wenn Ihr Hilfe benötigt.

Vorkurs Deutsch 240 entfällt

… die sprachliche Förderung der Kinder findet aber alltagsintegriert statt.

Corona in unserem Kinderhaus?

Sollte ein Corona-Fall in unserem Kinderhaus auftreten, stimmt sich das Augsburger Gesundheitsamt mit uns über die erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen ab. Je nachdem, wie das Infektionsgeschehen im Kinderhaus aussieht, werden die Maßnahmen angepasst. Kontaktpersonen werden identifiziert und in Kategorien eingeteilt. Wer aufgrund der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts in Quarantäne muss, wird informiert.

Bürgertelefon für Eltern

Das Amt für Kindertagesbetreuung bietet ab sofort ein Bürgertelefon für Eltern an: 0821 – 324 7888.

Informationen

Der Kontakt zu Euch ist uns im Kinderhaus sehr wichtig – sucht gerne das Gespräch mit uns, wir sind für euch da!
Weitere Informationen findet ihr tagesaktuell hier:
www.augsburg.de
www.kita.augsburg.de
www.stmas.bayern.de