Informationen zu Corona

Elterninformation Frühjahr 2022

Bitte beachtet: im Kinderhaus ist bei längeren Aufenthalten im Gebäude, beispielsweise bei der Eingewöhnung, bei Entwicklungsgesprächen oder Eingewöhnungsgesprächen der 3G-Nachweis für „Geimpft, Genesen, Getestet“ erforderlich.

Ab 10. Januar gilt in allen Kitas in Bayern eine Corona-Testpflicht.
Wir nehmen mit unserem Kinderhaus an den Pool-Testungen (Lolli-Tests) der Stadt Augsburg teil. Unsere „Pooltage“ sind Montag und Donnerstag. Falls Euer Kind am Pooltag nicht im Kinderhaus ist, brauchen wir am nächsten Tag einen Schnelltest (Teststreifen als Nachweis oder Nachweis vom Testzentrum).
Die Teilnahme an dem Programm ist freiwillig. Kinder, die nicht am Pool-Test teilnehmen müssen Montag, Mittwoch und Freitags getestet werden. Dafür brauchen wir von euch den Teststreifen als Nachweis oder einen Nachweis vom Testzentrum.

Vorgehen bei Erkältung

Es  gibt nun neue (leichtere) Vorgaben vom Bayrischen Staatsministerium zum Testen für leicht erkrankte Kinder. Hier der entsprechende Absatz aus dem neusten Newsletter:

„Nicht eingeschulte Kita-Kinder sind aktuell im Vergleich zur Gesamtbevölkerung und insbesondere im Vergleich zu Schulkindern in geringem Maße vom Coronavirus betroffen. Dafür sind sie deutlich häufiger von Erkältungskrankheiten betroffen. Das bedeutet, dass derzeit bei einem erkälteten Kind kein pauschaler Rückschluss auf eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus gezogen werden kann. Dies erlaubt es, Erleichterungen für Kita-Kinder bei den Regelungen zum Umgang mit Krankheitssymptomen in der Kindertagesbetreuung zu schaffen.

Für nicht eingeschulte Kinder gilt daher ab sofort Folgendes:

    • Für Kinder, die ihre Kinderbetreuungseinrichtung trotz leichter Symptome (z.B. Schnupfen, leichter Husten etc.) besuchen möchten, genügt künftig eine Bestätigung der Eltern, dass vor dem Kita-Besuch zu Hause ein Selbsttest durchgeführt wurde, der negativ ausgefallen ist.
    • Erkrankt ein Kind hingegen schwerer, hat es also beispielsweise Fieber, Hals- oder Ohrenschmerzen oder starken Husten, so ist für die Wiederzulassung zur Kinderbetreuungseinrichtung nach der Genesung bzw. die Wiederzulassung trotz noch vorhandener leichter Symptome weiterhin ein PCR- oder PoC-Antigen-Test erforderlich.“

Einen Vordruck für die erforderliche Bestätigung könnt ihr hier als PDF runter laden und ausdrucken.

Im Kinderhaus gelten unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen.
Bitte beachtet:

    • Bitte tragt im Kinderhaus medizinische Masken oder FFP2-Masken.
    • Es gilt weiterhin unser Hygieneplan.
    • In der Kindergartengarderobe dürfen höchstens zwei Familien pro Gruppe sein.
    • Bitte versucht Eure Kinder so schnell wie möglich zu bringen/abzuholen und verlasst das Kinderhaus auch möglichst schnell.
    • Tür- und Angelgespräche können nur auf das Nötigste beschränkt werden. Ihr könnt aber gerne mit der Gruppe Telefongespräche ausmachen.
  • Informationen

Der Kontakt zu Euch ist uns im Kinderhaus sehr wichtig – sucht gerne das Gespräch mit uns, wir sind für euch da!

Alle aktuellen Informationen, die unser Kinderhaus betreffen findet Ihr in unserer Kita-Info-App.

Weitere Informationen findet ihr tagesaktuell hier:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung