Montessori-Kinderhaus Henisiuspark
  info@montessori-fuer-kinder.de     0821 / 45034810

Montessori und Talente – Schaut mal her, was ich schon alles kann!

Wolfgang Sterz
0 comments
Allgemein, News

„Das Leben anzuregen – und es sich dann frei entwickeln zu lassen – hierin liegt die erste Aufgabe des Erziehers.“ (Maria Montessori)

Die Grundlage dieser Aussage ist das Bewusstsein, dass das Kind bereits als kompetenter Säugling auf die Welt kommt. Betrachtet man ein Baby, so erkennt man, was es schon alles kann: Es beobachtet die Umgebung, kann verschiedene Stimmen unterscheiden und nach kurzer Zeit Gefühle über Mimik ausdrücken. Wie im vorangegangenen Artikel erläutert, spielt in der Montessori Pädagogik der innere Bauplan eine grundlegende Rolle. Diesen trägt jedes Kind in sich und kommt als Baumeister seiner selbst auf die Welt. Im Montessori Kinderhaus Henisiuspark legen wir besonders viel Wert darauf, den Kindern Raum und Zeit zu geben, um ihre Talente entwickeln und entfalten zu können.

Zunächst beobachten wir jedes Kind individuell und schaffen ihm dann ein breites Angebot, indem es seine Fähigkeiten entdecken oder vertiefen kann, wann immer es dazu bereit ist und sich im Zeitfenster seiner sensiblen Phase von sich aus dafür öffnet. So finden sich im Kinderhaus kleine „Experten“ für Tiere, Bewegung, kreatives Gestalten, Naturforscher….

Und das beginnt bereits in der Krippe! Denn es ist wichtig, die Talente der Kinder von Anfang an mit einzubeziehen. Wie bereichernd ist es für das Kind, wenn es beim Anziehen, Wickeln, Essen… nach seinen Fähigkeiten selbst aktiv sein kann. Dies legt den Grundstein für das Entdecken vieler weiterer Talente – denn das Kind erlebt sich ganz selbstverständlich als „kompetent“.

Jedes Kind kann dabei etwas Anderes. Die große Aufgabe des Erwachsenen besteht darin, dies zu erkennen und gelten zu lassen. Das Kind dann in seinen individuellen Talenten zu bestärken und sich gemeinsam auf den Weg zu machen – so wollen wir „Wegbegleiter“ sein.

Tags:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>